Renovieren

Wie lange braucht Silikon zum Trocknen? Wir geben Ihnen die Antwort

‚Wie lange braucht Silikon zum Trocknen?‘ ist eine häufige Frage bei der Arbeit mit Silikon. Gleiches gilt für das Abdichten.

Die Kenntnis der Trocknungszeiten von Dichtstoffen ist eine der Schlüsselkomponenten für eine erfolgreiche Arbeit. Wenn Sie Ihr Timing falsch machen, müssen Sie möglicherweise noch einmal von vorne beginnen, und das möchte niemand.

Beim Auftragen von Silikon oder Abdichten haben Sie nicht viel Zeit, um es fertigzustellen, bevor es unmöglich wird, zu arbeiten. Sobald es das bearbeitbare Stadium überschritten hat, können Sie die Form oder das Aussehen nicht mehr ändern. Dann müssen Sie sicherstellen, dass Sie lange genug warten, bevor es Wasser ausgesetzt wird.

Hier geben wir Ihnen einen Überblick darüber, wie lange Sie Zeit haben, die Versiegelung zu formen und wie lange, bis sie wie vorgesehen verwendet werden kann.

Wie lange braucht Silikon zum Trocknen, bevor ich duschen kann?

Eine Silikon- oder Dichtungsmasse ist normalerweise innerhalb einer Stunde berührungstrocken. Das bedeutet, dass nach diesem Zeitpunkt kein Staub oder Schmutz an der Versiegelung haften bleibt. Sie können Staub abbürsten, um ihn sauber zu halten, aber er muss länger stehen bleiben, bevor Wasser auf die Versiegelung fallen kann.

Wenn Sie eine Dusche silikonisieren, muss die Versiegelung mindestens sechs Stunden einwirken, aber am besten warten Sie, bis sie vollständig trocken – oder ausgehärtet – ist, bevor Sie sie fließendem Wasser aussetzen. Dies dauert in der Regel 24 Stunden.

Wie lange dauert es, bis Silikon aushärtet?

Nach dem Auftragen von Silikon oder Dichtmittel haben Sie etwa 10-20 Minuten Zeit, bevor es den Punkt erreicht, an dem es nicht mehr bearbeitet werden kann. Sie haben möglicherweise weniger Zeit, je nachdem, welche Art von Silikon oder Dichtungsmasse Sie verwenden. Überprüfen Sie die Empfehlungen des Herstellers zu Trocknungszeiten.

Auch interessant:  Anbringen eines Toilettensitzes: So installieren Sie einen neuen oder ersetzen ihn

Sobald der Punkt erreicht ist, an dem es nicht mehr bearbeitet werden kann, müssen Sie die Versiegelung in dem Zustand belassen, in dem sie aufgetragen wurde. Wenn dies in einem Bereich ist, in dem das Dichtmittel wasserdicht sein muss, müssen Sie es möglicherweise entfernen und von vorne beginnen.

Peron benutzt eine orangefarbene Kartuschenpistole, um eine Dusche abzudichten

Nachdem eine Versiegelung aufgetragen wurde, haben Sie etwa 15 Minuten Zeit, um sie zu formen und fertigzustellen. (Bildnachweis: Getty Images)

Braucht Silikon länger zum Trocknen als Dichtmasse?

Typischerweise sind die Trocknungszeiten für die besten Dichtungsmassen für Badezimmer und für Dekorateure sehr ähnlich. Standardversiegelung ist in einer Stunde berührungstrocken und in 5-6 Stunden verwendbar. Aber Sie können schnell abbindende oder schnell trocknende Versionen kaufen

Diese können in 20 Minuten berührungstrocken und innerhalb einer Stunde verwendet werden, aber Sie müssen sie innerhalb von fünf Minuten nach dem Auftragen bearbeiten oder formen. Wenn möglich, lohnt es sich trotzdem, eine Versiegelung 24 Stunden einwirken zu lassen, bevor man damit arbeitet.

Können Sie die Trocknungszeiten von Silikon/Dichtungen verkürzen?

Es gibt ein paar einfache Optionen, die das Trocknen beschleunigen. Achten Sie zunächst darauf, dass die Versiegelung nicht zu dick aufgetragen wird. Wenn Sie die Arbeit richtig machen, haben Sie nicht zu viel Dichtmittel und es trocknet schneller. Verwenden Sie alternativ eine schnell trocknende Versiegelung.

Nach dem Auftragen können Sie die Trocknungszeit beschleunigen, indem Sie sicherstellen, dass ein Fenster geöffnet ist, um die Luftzirkulation zu unterstützen, und einen Ventilator einsetzen, um die Luft im Raum zu verteilen.

Was ist der Unterschied zwischen Silikon und Dichtungsmasse?

Beide sind Dichtstoffe, beide sind wasserdicht und beide werden verwendet, um kleine Lücken zu füllen, aber obwohl beide ähnlich sind, haben sie leicht unterschiedliche Eigenschaften.

Silikon ist flexibler als Dichtungsmasse und wird typischerweise zum Silikonisieren einer Dusche oder eines Badezimmers verwendet. Die flexible Beschaffenheit von Silikon bedeutet, dass es auch dann dicht bleibt, wenn eine Badewanne mit Wasser gefüllt ist, im Gegensatz zu einer Spachtelmasse, die reißen würde.

Caulk wird zum Abdichten von Sockelleisten, Türen, Fenstern und Architraven verwendet. Es ist immer noch flexibel, aber nicht so flexibel wie Silikon. Es wird verwendet, um kleine Lücken schnell zu füllen und kann nach dem Trocknen überstrichen werden.