Energie

Ihr Leitfaden für Hybrid-Solarmodule

Ihr Leitfaden für Hybrid-Solarmodule

Immer mehr Menschen werden auf Solarmodule aufmerksam, nachdem sie immer mehr auf den Dächern von Häusern und Unternehmen gesehen haben.

Ein Begriff, der Ihnen vielleicht neu ist, ist „Hybrid-Sonnensystem“. Hybrid-Solarsysteme ermöglichen es Ihnen, Energie aus dem Netz zu beziehen, wenn Ihre Paneele nicht genug Strom erzeugen, um Ihr Haus mit Strom zu versorgen.

Obwohl es möglich ist, das Stromnetz vollständig zu verlassen, benötigen Sie normalerweise eine Solarbatterie, um Notstrom für Tage mit geringer Energieerzeugung zu speichern.

Was ist ein Hybrid-Solarsystem?

Sonnenkollektoren werden auf Häusern und Unternehmen platziert, um Sonnenenergie von der Sonne zu absorbieren. Wenn Photonen auf eine Solarzelle treffen, werden Elektronen aus ihren Atomen herausgeschlagen, die dann durch eine Leitung zu einem Wechselrichter fließen.

Ein Hybrid-Solarsystem bietet jedoch zusätzliche Vorteile, da es Ihnen Zugang zum Stromnetz verschafft. Der Zugang zum Stromnetz, einer Solarbatterie und Ihren Panels bedeutet, dass Sie nicht nur einer Energiequelle ausgeliefert sind.

Außerdem sind hybride Solarpanelsysteme nicht so kostspielig, wie Sie sich vielleicht vorstellen. Sie sparen langfristig mehr Geld, da Sie durch Net Metering Credits verdienen können (sofern Ihr Versorgungsunternehmen ein Net Metering-Programm anbietet).

Ist ein Hybrid-Solarsystem das Richtige für Sie?

Die Entscheidung, Solarmodule in Ihr Zuhause oder Geschäft einzubauen, kann sich überwältigend anfühlen. Unabhängig von Ihren Zielen ist Solarenergie jedoch eine äußerst vorteilhafte Lösung.

Möchten Sie:

    Nutzen Sie erneuerbare Energien für Ihren Strombedarf?Senken Sie Ihre Stromrechnung durch den Zugriff auf Solarenergie?Verlassen Sie sich nicht mehr nur auf das Stromnetz? Überschüssigen Strom an Ihr Versorgungsunternehmen zurückverkaufen?

Wenn die Antwort auf eine der obigen Fragen ja lautet, dann könnte ein Hybrid-Solarsystem das Richtige für Sie sein.

Auch interessant:  Dominion Energy: Das größte Solarprojekt in Virginia

Denken Sie an Tage, an denen es bewölkt ist oder wenn es Nacht ist – Ihre Module haben keine Sonnenenergie, um sie in Strom umzuwandeln. Aber mit einem Hybrid-Solarmodulsystem können Sie Ihr Haus oder Geschäft trotzdem mit Strom versorgen, indem Sie es an das Stromnetz anschließen.

Wenn Ihr Hybrid-Solarmodulsystem außerdem überschüssigen Strom erzeugt, fließt dieser in das Netz. Dadurch erhalten Sie Nettozählerguthaben durch Ihren Energieversorger und sparen Geld bei Ihrer monatlichen Energierechnung.

Wie sich Hybrid-Solarmodule unterscheiden

Ein netzunabhängiges System und ein hybrides Solarsystem arbeiten nach denselben Grundprinzipien, indem sie zunächst Sonnenenergie durch den photovoltaischen (PV) Effekt in Gleichstrom umwandeln.

Gleichstrom wird dann entweder in einer Batterie gespeichert oder zu einem Solarwechselrichter geleitet. Ein Solarwechselrichter wandelt Gleichstrom in Wechselstrom um, der Ihr Haus und Ihre Geräte mit Strom versorgt. Die meisten Besitzer von Solarmodulen erzeugen mehr Gleichstrom, als sie für die Stromversorgung ihres Hauses benötigen, wo sich Batterien als nützlich erweisen.

Es gibt zwei Hauptmethoden, um mit Ihrer überschüssigen Energie umzugehen. Eine Möglichkeit besteht darin, in eine Batterie zu investieren oder überschüssige Energie gegen Gutschriften ins Netz einzuspeisen.

Beide Optionen senken Ihre langfristigen Nebenkosten. Abhängig von Ihren persönlichen Bedürfnissen kann jedoch eine vorteilhafter sein als die andere.

Der Unterschied zwischen Hybrid-Solarmodulen und einem netzunabhängigen System ist die elektrische Netzunterstützung. Wenn Sie sich für ein netzunabhängiges System entscheiden, hängt Ihr elektrischer Bedarf vollständig von der Solarenergie ab, wodurch Sie völlige Energieunabhängigkeit erhalten. Es besteht kein Risiko von schwankenden Kosten oder Stromausfällen durch Netzausfälle. Aber hoffen wir, dass Ihre Panels tagsüber genug Strom für das erzeugen können, was Sie brauchen.

Auch interessant:  Windkraft für das Eigenheim

Die Trennung vom Netz reduziert auch Ihren CO2-Fußabdruck erheblich, ist jedoch nicht ausfallsicher. Tatsächlich gibt es an bewölkten Tagen (oder Monaten) oder wenn Ihr System gewartet werden muss, kein Backup.

Zuverlässigkeit von Hybrid-Solarsystemen

Mit einem Hybrid-Solarsystem verbrauchen Sie weniger Netzstrom, haben aber dennoch Zugang zum Netz, wenn Sie es brauchen. Während hocheffiziente Solarmodule (wie die von SunPower) die Energiemenge maximieren, die Sie an einem Tag produzieren können, bietet Ihnen ein Hybrid-Solarsystem Zugang zu Strom an den Tagen, an denen die Sonne nicht scheint.

Darüber hinaus können Sie Ihre überschüssige Energie speichern und/oder zurückverkaufen, um Ihre Nebenkosten zu senken. Wenn Sie vollständig netzunabhängig wären, gäbe es keine Möglichkeit, Ihre überschüssige Energie wieder in das Netz einzuspeisen.

Insgesamt bieten hybride Solarsysteme eine höhere Zuverlässigkeit als ein netzunabhängiges System.

Kosten für Hybrid-Solarmodule

Die Kosten für Solarmodule werden durch den Typ des Wechselrichters bestimmt, den Sie wählen. Es gibt drei verschiedene Arten von Wechselrichtern:

    Strangwechselrichter: Das billigste, macht es aber schwierig, die Leistung der einzelnen Panels zu beurteilen, da der Gleichstrom durch einen einzigen Wechselrichter geleitet wird.Mikro-Wechselrichter: Das teuerste, weil Sie eine an jeder separaten Platte anbringen müssen.Hybrid-Wechselrichter: Weniger teuer als ein Micro-Wechselrichter, aber mit ähnlichen Vorteilen. Es verwendet einen zentralisierten Wechselrichter mit Leistungsoptimierern auf jedem Panel. Diese Optimierer passen ihre Ausgangsleistung an den Wechselrichter an, was durch die DC-zu-DC-Wandlertechnologie möglich ist.

Kann ich mein Hybrid-Solarsystem selbst installieren?

Die kurze Antwort ist ja. Ist es einfach? Nein.

Tatsächlich wäre es ein riesiges Unterfangen, die geeigneten Teile zu recherchieren und zu kaufen, um sie selbst zu installieren.

Auch interessant:  Floridas Top-Städte für Solarenergie

Während Sie also eine DIY-Installation durchführen können, ist die wichtigere Frage, ob dies eine gute Idee ist. Und diese Antwort ist nein.

Verlassen Sie sich bei der Installation Ihrer Hybrid-Solaranlage besser auf Profis. Wenn es um die Bestimmung der richtigen Anlagengröße und den Umgang mit Genehmigungen und Inspektionen geht, stellt ein erfahrener Fachmann sicher, dass der Prozess richtig durchgeführt wird.

Entdecken Sie Ihre Solarenergieoptionen mit Freedom Solar Power

Sind Sie bereit, in eine erneuerbare Energiequelle zu investieren, mit der Sie Geld sparen? Freedom Solar ist hier, um Ihnen beim Erwerb eines Hybrid-Solarsystems zu helfen, von dem Sie in den kommenden Jahrzehnten profitieren werden.

Wenn Sie bereit sind, auf Solarenergie umzusteigen, kontaktieren Sie uns noch heute. Rufen Sie +1 (800) 504-2337 an oder füllen Sie unser Beratungsformular aus und einer unserer Solarspezialisten wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen!

Vorgestelltes Bild über Unsplash