Energie

Greensolver feiert den Internationalen Frauentag

Heute und jeden Tag feiert Greensolver den Internationalen Frauentag, um Gleichberechtigung und Vielfalt am Arbeitsplatz zu fördern. Der Internationale Frauentag ist eine globale Feier für Frauen weltweit.

Heute richten wir unseren Fokus auf die Leistungen von Frauen in der Branche der erneuerbaren Energien, die immer mehr weibliche Arbeitskräfte anzieht. Dennoch gibt es in den MINT-Fächern immer noch eine große Kluft zwischen den Geschlechtern, und der Sektor der erneuerbaren Energien ist da keine Ausnahme.

Überblick über die Beschäftigung von Frauen in der Branche der erneuerbaren Energien

Derzeit gibt es weltweit ein Ungleichgewicht zwischen den Geschlechtern beim Zugang zu Beschäftigung, das sich auch in der Branche der erneuerbaren Energien widerspiegelt.

Eine Studie von IRENA aus dem Jahr 2020[1] untersuchte die Geschlechtergerechtigkeit innerhalb des Sektors der sauberen Energien und stellte fest, dass der Anteil der Frauen an den Beschäftigten im Bereich der erneuerbaren Energien insgesamt nur 32 % und bei der Windenergie 21 % beträgt.

Ein früherer Bericht[2] aus dem Jahr 2019 hebt ebenfalls hervor, dass es im Bereich der erneuerbaren Energien deutlich weniger Frauen in MINT-Berufen (28 %) als in Verwaltungsberufen (45 %) gibt.

Diese Statistiken zeigen, dass Frauen in technischen Berufen weniger stark vertreten sind und unterstreichen die zunehmende Bedeutung der Förderung der weiblichen Vielfalt in MINT-Berufen.

Herausforderungen

Frauen, die eine Karriere im Bereich der erneuerbaren Energien anstreben, stehen vor zahlreichen Herausforderungen. Diese hängen vor allem mit dem Fortbestehen traditioneller Geschlechterrollen und damit verbundener sozialer Normen zusammen, die sich auf das Selbstbild der Frauen auswirken.

Die Unterrepräsentation von Frauen hängt außerdem mit einem Mangel an Informationen und Bewusstsein über die Branche der erneuerbaren Energien zusammen. Viele junge Frauen werden nicht auf mögliche Karrierechancen in diesem Bereich aufmerksam gemacht, da sie nicht aktiv über die traditionellen formalen Kanäle gefördert werden. Deshalb sind Gespräche wie dieses und unser jüngstes #WomeninRenewables Kampagne, sind so wichtig.

Auch interessant:  Verstehen Sie die Leistung Ihres Solarsystems mit der mySunPower®-App

Der Sektor verändert sich

Da der Sektor der erneuerbaren Energien ein rasantes Wachstum erlebt, werden neue und bestehende Märkte einen sprunghaften Anstieg an offenen Stellen erleben. Die Herausforderung besteht darin, diese gleichmäßig auf männliche und weibliche Arbeitskräfte zu verteilen. Dies kann mit der Unterstützung von Unternehmen aus der gesamten Branche erreicht werden, ein Prozess, der bereits im Gange ist.

Die Unternehmen erkennen und bekämpfen geschlechtsspezifische Vorurteile in der Branche. Viele Unternehmen arbeiten daran, eine unterstützende Kultur zu schaffen, die den Zugang zu Bildung, Ausbildung und Netzwerken fördert, um gleiche Chancen für Frauen im Sektor der erneuerbaren Energien zu gewährleisten. Es gibt einen klaren Wandel hin zu einem integrativeren Umfeld, was ermutigend ist.

internationaler frauentag

Wie geht Greensolver mit diesem Thema um?

Da Vielfalt und Mitarbeiterentwicklung bei Greensolver an erster Stelle stehen, haben wir im Jahr 2021 unser #WomeninRenewables Kampagne, um die unglaubliche Arbeit unserer weiblichen Teammitglieder zu würdigen und mehr Frauen für die Branche zu begeistern. Wir haben mehrere Frauen mit unterschiedlichen Aufgaben und Erfahrungen interviewt, um herauszufinden, was die Arbeit in der Branche und speziell bei Greensolver für sie bedeutet.

Die Branche der erneuerbaren Energien gilt in vielerlei Hinsicht als fortschrittlich, aber es gibt noch viel mehr zu tun. Wir bei Greensolver wollen zu einem inklusiveren Arbeitsumfeld beitragen und mit gutem Beispiel vorangehen: In unseren Führungspositionen sind fast zu gleichen Teilen Männer und Frauen vertreten, und ein großer Teil unserer technischen Positionen ist mit Frauen besetzt.

Außerdem bemühen wir uns gezielt darum, das Bewusstsein für dieses Thema intern zu schärfen. Wir sind davon überzeugt, dass der Sektor der sauberen Energien von einer Änderung der Einstellungen und Ansätze erheblich profitieren kann. Die Gewinnung neuer und geschlechtsspezifischer Talente ist in dieser sich schnell entwickelnden, innovativen Branche unerlässlich.

Auch interessant:  Freedom Solar Kunden im Rampenlicht

Interessierst du dich für eine Karriere im Bereich der erneuerbaren Energien? Stöbere in unserem aktuellen Stellenangebote und bewirb dich noch heute.

Referenzen:

[1] https://www.irena.org/publications/2020/Jan/Wind-energy-A-gender-perspective

[2] Erneuerbare Energien: Eine Gender-Perspektive (irena.org)

Geschlechtervielfalt
Frauen in erneuerbaren Energien