Solar News

Ein Rückblick auf die PV ModuleTech U.S. 2022

PVEL war begeistert, als Veranstaltungspartner für die diesjährige ModuleTech U.S. Edition mit PV Tech aufzutreten. Während der zweitägigen Veranstaltung, die in unserem Werk in Napa Valley stattfand, hörten wir spannende Präsentationen von Branchenführern und ermöglichten wichtige Diskussionen über die Modulversorgung.

Die Konferenz war eine großartige Gelegenheit für die US-amerikanische Solarbranche, sich über die neuesten Trends in der PV-Modultechnologie auszutauschen und sich über aktuelle politische Entscheidungen zu informieren, die die Branche beeinflussen.

Unsere Geschäftsführerin Jenya Meydbray eröffnete die Veranstaltung, indem sie die Gäste in den neuen Labor- und Veranstaltungsräumen des PVEL willkommen hieß und einen Überblick darüber gab, wie wichtig es ist, die Qualität der Modulversorgung durch unabhängige Prüfdienste zu sichern. Wir freuten uns, den Teilnehmern einen Einblick in unser Labor zu geben und ihnen in unserem „Modul-Museum“ historische Plattenarten zu zeigen.

Die Teilnehmer erfuhren auch mehr über die aktuelle Handelspolitik, die sich auf den US-Markt auswirkt, u.a. durch einen Vortrag von John Smirnow, SEIAs General Counsel & Vice President of Market Strategies. In seinem Vortrag erläuterte er die wichtigsten Neuerungen, die sich aus der Aktion des Präsidenten in der Vorwoche ergaben, mit der eine 24-monatige Überbrückung der Modulversorgung für Bauherren geschaffen wurde, da die inländische Produktion zunimmt.

An zwei Tagen stellten mehrere Hersteller wie Heliene, Jinko, LONGi, Qcells, Risen und Trina ihre Produktpipelines vor und gaben Einblicke in ihre Methoden zur Kontrolle der Zuverlässigkeit.

Weitere Highlights der Präsentation waren: Die Singapore Solar Exchange kündigte ein neues Finanzinstrument für Entwickler und Hersteller an, um das Risiko von Modulpreisschwankungen abzufedern; Energy Sage kündigte Aktualisierungen seines Modulbewertungssystems an, in das unter anderem die PQP- und Scorecard-Ergebnisse von PVEL einfließen werden; und Finlay Colville, Leiter der Abteilung Market Intelligence bei PV Tech, legte überzeugend dar, dass sich die Branche im Jahr 2020 zu einem Verkäufermarkt entwickeln wird und dies auch in absehbarer Zukunft so bleiben wird.

Auch interessant:  BLOG: Qualität und Zuverlässigkeit auf der größten Fachmesse der Solarbranche in Nordamerika

Zum Abschluss des letzten Tages gaben Tristan Erion-Lorico von PVEL und Rob Andrews, CEO von Heliolytics, gemeinsam Einblicke in die nächste Generation des Risikomanagements, die sich von unserem derzeitigen Modell der Leistungskontrolle zu einem zukünftigen Zustand der Risikokontrolle durch Optimierung entwickelt.

Als zusätzliche Möglichkeit zum Networking wurden die Teilnehmer zu einer Weinprobe auf einem örtlichen Familienweingut eingeladen. Auf dem Weingut Sunrise Ranch, das von seiner Veranda und seinem Garten aus einen herrlichen Blick auf Napa bietet, haben wir die Getränke und Häppchen sehr genossen.

Da in unserer Branche so viel los ist, war es toll zu sehen, wie die Leute wieder von Angesicht zu Angesicht Kontakte knüpfen. Vielen Dank an alle Redner, Sponsoren und Teilnehmer, die diese Veranstaltung zu einem solchen Erfolg gemacht haben.

Wir freuen uns darauf, euch alle nächstes Jahr wiederzusehen!

Um weitere Fotos von der Veranstaltung zu sehen, klicke bitte hier.